Software-Architektur in der Praxis – Vortrag am 21. Dezember

Frank Düsterbeck und Björn Seebeck (Bremer Software und Beratungsunternehmen HEC) referieren an der Hochschule Bremerhaven
Frank Düsterbeck und Björn Seebeck (Bremer Software und Beratungsunternehmen HEC) referieren an der Hochschule Bremerhaven
Quelle: privat

Nicht nur beim Bau eines Hauses trägt die Architektur maßgeblich zum Gelingen bei – auch bei Softwarelösungen ist die Qualität der Architektur maßgeblich für den technischen Erfolg oder Misserfolg verantwortlich. Im Rahmen eines praxisnahen Vortrags zeigt der Referent und ehemalige Absolvent der Hochschule Bremerhaven, Björn Seebeck, Interessierten am Freitag, den 21. Dezember, wie die Architektur einer Software in der Praxis aufgebaut werden kann. Ab 8 Uhr werden in Raum S 207 (Haus S, 2. Etage, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) zudem Muster und Hilfsmittel sowie Randbedingungen bei der Entwicklung behandelt.

Seebeck ist als Architekt und Softwareentwickler bei der Bremer Software und Beratungsunternehmen HEC tätig. Kernbereiche seiner Arbeit sind das Design und die Entwicklung komplexer Anwendungen. Nach dem erfolgreichen Vortrag seines Kollegen Frank Düsterbeck über das agile Vorgehensmodell Scrum Mitte Oktober, bietet dieser Vortrag nunmehr einen weiteren spannenden Einblick in die Praxis. Im Rahmen der Veranstaltung „Software Engineering“ werden auf diese Weise Entwicklungen, die immer mehr an Bedeutung gewinnen, aktuell in die Lehre integriert. Diesmal steht dabei die Architektur einer Software, die grundlegende Komponenten und deren Interaktion innerhalb eines Softwaresystems beschreibt, im Mittelpunkt.

Interessierte sind zu dem Vortrag an der Hochschule Bremerhaven am Freitag, den 21. Dezember, herzlich eingeladen. Eintritt ist frei. Für weitere Informationen steht Alfred Schmidt unter aschmidt@hs-bremerhaven.de zur Verfügung.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht