10 Jahre deutsch – polnisches Gemeinschaftsseminar – Ehrung zum Jubiläum

Prof. Dr. Josef Stockemer und Dr. Romuald Zabrocki während der Ehrung zum deutsch-polnischen Gemeinschaftsseminar
Prof. Dr. Josef Stockemer und Dr. Romuald Zabrocki während der Ehrung zum deutsch-polnischen Gemeinschaftsseminar
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Für sein außerordentliches Engagement beim deutsch-polnischen Gemeinschaftsseminar ehrt die Hochschule Bremerhaven Dr. Romuald Zabrocki. Der stellvertretende Dekan und Erasmus-Koordinator der polnischen Partneruniversität Akademia Morska Gdynia organisiert das zweiwöchige Seminar in den beiden Seestädten Gdynia und Bremerhaven von der ersten Stunde an. Über 300 Studierende nahmen bereits aus beiden Ländern an dem kulturellen und fachlichen Programm gemeinsam teil. Anlässlich der Eröffnungsfeier des 10. deutsch-polnischen Gemeinschaftsseminars verlieh Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven, dem polnischen Partner die Hochschulverdienstmedaille in Anwesenheit der diesjährigen Teilnehmer des Seminars.

Auch Dr. Romuald Zabrocki möchte der Hochschule Bremerhaven und besonders dem Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer für die Zusammenarbeit danken und übergab diesem deshalb eine Ehrentafel als Zeichen für die erfolgreiche Kooperation. „Ich bin stolz auf die langjährige Teamarbeit und hoffe, dass noch viele Studierende durch diese Zusammenarbeit gefördert werden können“, bedankt sich Dr. Romuald Zabrocki.

Beim deutsch-polnischen Gemeinschaftsjahr treffen jedes Jahr jeweils mindestens zehn Studierende der Akademia Morska Gdynia und der Hochschule Bremerhaven sich eine Woche zum fachlichen und interkulturellen Austausch. Im Mittelpunkt des Angebots stehen unter dem Titel „Managing Cultural Diversity in Europe“ gemeinsame Vorträge und Teampräsentationen, sowie Unternehmensbesuche und Ausflüge, welche das gegenseitige Kennenlernen und auch das Kulturverständnis der Studierenden fördern sollen. So erwartet in der Woche vom 2. bis 9. Juni in Bremerhaven die diesjährigen Teilnehmer neben den Lehrveranstaltungen zum Thema Interkulturelles Management Führungen durch das Deutsche Auswandererhaus und dem Klimahaus 8° Ost, eine Tour mit dem Hafenbus sowie Unternehmensbesuche beim Technologie-Transfer-Zentrum und der Brauerei Beck & Co.

„Für das besondere Engagement von Dr. Zabrocki für das Seminar und seine über Jahrzehnte sehr starke Verbundenheit mit unserer Hochschule möchten wir ihm jetzt mit der Hochschulmedaille danken“, so Prof. Dr. Stockemer. So hat Dr. Zabrocki, der in seiner polnischen Heimat im Bereich der Lebensmittelwirtschaft lehrt, zahlreiche Studierende zu einem Erasmus Austauschsemester oder -jahr in Bremerhaven motiviert. Einige, die erstmals durch das deutsch-polnische Gemeinschaftsseminar an die Nordseeküste kamen, setzten ihr Studium in Bremerhaven fort. „Für mich ist Bremerhaven und die Hochschule wie eine zweite Heimat und ich freue mich sehr, durch Aktivitäten wie das Gemeinschaftsseminar junge Menschen daran teilhaben zu lassen“, so Dr. Zabrocki.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht