Anwendung, Gewinnung und Nutzung von Wasserstoff

Am 18. Oktober findet der Verfahrenstechnische Tag an der Hochschule Bremerhaven statt
Am 18. Oktober findet der Verfahrenstechnische Tag an der Hochschule Bremerhaven statt
Quelle: Antje Schimanke

Verfahrenstechnischer Tag am 18. Oktober 2013 - jetzt anmelden

Wasserstoff ist als Energieträger aus der Zukunft des Menschen nicht mehr wegzudenken: Das Molekül ist zwar klein und energiereich, aber auch schwer zu beherrschen. Wie die Verfahrenstechnik mit diesem Stoff umgeht, ist das Thema des diesjährigen Verfahrenstechnischen Tags am Freitag, den 18. Oktober, an der Hochschule Bremerhaven. Alle Interessierten sind herzlich zu der Vortragsreihe in den Veranstaltungsraum von Haus T (Erdgeschoss, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) ab 9 Uhr eingeladen. Zusammen mit den Studiengängen Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien (NEU) und Process Engineering and Energy Technology (PEET) lädt der Verein zur Förderung verfahrenstechnischer Studiengänge an der Hochschule Bremerhaven e.V. zu einer spannenden Veranstaltung ein. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung bis Freitag, den 11. Oktober gebeten.

Zum Auftakt wird ein Vortrag zum Thema: „Wasserstoff als Energiespeicher für mobile Systeme“ gehalten. Weiter geht es um 10 Uhr mit dem Vortrag „Membrane Development for Alkaline Water-Electrolysis“ von Ulrich Vogt (Empa – Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Department for Hydrogen and Energy). Nach einer kurzen Pause übernimmt um 12.15 Uhr Alexander Bonk (Empa – Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Department for Hydrogen and Energy) das Wort. Er wird über „Development of Ceria-based Foams for Thermochemical Solar Fuel Production“ referieren. Speicherung von Windenergie mittels Wasserstoff steht ab 13 Uhr im Fokus des Vortrags „HyWindBalance – ein Wasserstoff-System zur Speicherung von Windenergie“ von Robert Steinberger-Wilckens (PLANET Planungsgruppe Energie und Technik GbR, Oldenburg). Im Anschluss an die Vortragsreihe haben die Teilnehmer die Gelegenheit, mit den Referenten zu diskutieren und weitere Informationen auszutauschen.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung bis Freitag, den 11. Oktober gebeten. Weitere Auskünfte geben Prof. Dr. Wilfried Schütz unter 0471/4823-258 oder wschuetz@hs-bremerhaven.de und Prof. Dr. Katharina Theis-Bröhl unter 0471/4823-471 oder ktheis-broehl@hs-bremerhaven.de.

Das vollständige Programm und weitere Informationen im Flyer.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht