Extraportion von „Fleisch ist mein Gemüse“ an der Hochschule Bremerhaven

Fleisch ist mein Gemüse in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven
Fleisch ist mein Gemüse in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven
Quelle: Heiko Sandelmann

Eine Hymne an die 80-er Jahre: Das ist das Theaterstück „Fleisch ist mein Gemüse“. Das wurde bislang in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven erfolgreich vom Stadttheater Bremerhaven inszeniert – so erfolgreich, dass am Dienstag, den 18., und Mittwoch, den 19. März, zwei weitere Vorstellungen in den Spielplan genommen wurden. Sie werden jeweils von 19.30 Uhr an in der Alten Mensa der Hochschule (Haus K, An der Karlsburg 8) gezeigt. Karten sind ab sofort erhältlich unter www.stadttheater-bremerhaven.de

Dank der engen Kooperation beider Institutionen wird den Zuschauern in den beiden Zusatzveranstaltungen ein 80er-Jahre-Spektakel in den Hochschulräumlichkeiten geboten, der sie in eine Welt der dörflichen Tanzveranstaltungen im Norden führt. Der Live-Musik- und Schauspielabend setzt dabei den erfolgreichen Roman von Heinz Strunk um und gibt das Lebensgefühl eines besonderen Jahrzehnts wider. Die Geschichte: Heinz (dargestellt von Sebastian Zumpe) ist ein aknekranker Mann, von Frauen ignoriert und mit einer suizidgefährdeten Mutter im Schlepptau, wobei seine Karriere als Musikproduzent vor sich hin dümpelt. Bis Gurki anruft, der Chef der Tiffany Band.

Karten für das von Tim Egloff inszenierte und musikalisch von Jan-Hendrik Ehlers umgesetzte Stück gibt es beim Stadttheater an der Kasse und unter www.stadttheaterbremerhaven.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht