Hochschule Bremerhaven bietet erstmals Mentoring für Schüler mit Migrationshintergrund an

Studieren oder nicht, darüber denken viele Schüler bereits beim Übergang in die Oberstufe nach. Für begabte und interessierte Oberstufenschüler mit Migrationshintergrund bietet sich im Wintersemester 2013/2014 an der Hochschule Bremerhaven erstmals die Möglichkeit, in das Studierendenleben hinein zu schnuppern. Im Rahmen des Mentoringprogramms „MINTmi“ werden sie von einem Studierenden betreut, sie können sich über ihr präferiertes Studienfach informieren und studienrelevante Kenntnisse erwerben. Weitere Auskünfte zum Programm und zur Bewerbung erteilt Nadine Metzler unter nmetzler@hs-bremerhaven.de.

Neben der Teilnahme am „Frühstudium“ können bei „MINTmi“ zusätzlich Sprachkurse besucht und eLearning-Angebote genutzt werden. Auch Besuche regionaler Firmen gehören zu dem Programm, um bereits einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen. Natürlich wird jeder Teilnehmer von einem Studierenden der Hochschule Bremerhaven individuell betreut. Diese persönlichen Mentoren stehen bei Fragen und Problemen zur Verfügung und begleiten ihren Mentee während des gesamten Semesters. Zum Abschluss bescheinigt die Hochschule die Teilnahme, sofern diese regelmäßig erfolgt ist. Wer an der Abschlussklausur teilnimmt, erhält darüber hinaus ein Zertifikat, das im Falle der Studienaufnahme an der Hochschule Bremerhaven anerkannt wird.

Trotz guter Noten und sehr guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt beginnen nur wenige Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ein Studium. Dabei ist bekannt, dass technische und naturwissenschaftliche Studiengänge zu zukunftsorientierten Berufen führen und dringend Fachkräfte gesucht werden. Mit „MINTmi“ möchte die Hochschule Bremerhaven nun naturwissenschaftlich und technisch begabte Schüler intensiv fördern und ihnen so den späteren Studieneinstieg erleichtern. Das Programm dauert ein Semester und ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Auskünfte zum Programm und zur Bewerbung erteilt Nadine Metzler unter nmetzler@hs-bremerhaven.de

Zurück zur Übersicht