Das Leben, you know – jetzt auf Blu-ray Disc

Blu-ray Disc Das Leben, you know
Blu-ray Disc Das Leben, you know
Quelle: Prof. Dr. Holger Rada

Preisgekrönter Dokumentarfilm der Hochschule Bremerhaven ab sofort erhältlich

In der Kategorie "Beste Dokumentation" hat er beim Canadian Independent Film Festival gewonnen. Und auch beim TrueDoc Documentary Festival in der Ukraine und dem Urban Film Festival in Los Angeles lief er ebenso wie in Bremerhavener und Bremer Kinos sowie im Losche. "Das Leben, you know", der Dokumentarfilm über den Bremerhavener Stadtteil Lehe, hat bereits ein breites internationales Publikum gesehen. Ab sofort ist die Dokumentation, die Studierende unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Rada im Studiengang Digitale Medienproduktion produziert haben, fürs Heimkino erhältlich. Interessierte können die Blu-ray Disc in der Info-Zentrale der Hochschule Bremerhaven zu den Öffnungszeiten oder auf Anfrage unter presse@hs-bremerhaven.de erhalten. Über eine Spende zur Kostendeckung freuen sich die Studierenden des Studiengangs Digitale Medienproduktion sehr.

Viele Außenstehende aber auch Bremerhavener betrachten Lehe als sozialen Brennpunkt, der geprägt ist von Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Spannungen zwischen ethnischen Gruppierungen. Lehe ist aber auch ein Stadtteil, in dem es spannende Projekte gibt - und Menschen, die sich für ein besseres Leben engagieren. "Das Leben, you know" erzählt Geschichten von Menschen: Menschen, die aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten stammen. Menschen, die über ihre Lebenswege sprechen und gleichsam Probleme, Chancen und Perspektiven des Stadtteils aufzeigen. Der Dokumentarfilm zeichnet dabei weder ein einseitiges noch wertendes Bild von Bremerhaven-Lehe. Vielmehr zeigen die Geschichten der Menschen Vielfalt, Kontraste und Widersprüche eines urbanen Raums zwischen Stagnation und Aufbruch.

Die Blu-ray Disc ist in der Info-Zentrale der Hochschule Bremerhaven erhältlich - montags bis donnerstags 8.30 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 15.30 Uhr, freitags 8.30 bis 12.30 Uhr oder auf Anfrage unter presse@hs-bremerhaven.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht