"Jetzt geht's um die Wurst, wie wir die Wurst moderner bekommen"

Plakat
Plakat
Quelle: Fachbereich 1 - Hochschule Bremerhaven

Erstes Fachbereichskolloquium startet am 17. Oktober

Unter dem Motto "Jetzt geht's um die Wurst, wie wir die Wurst moderner bekommen"startet am Dienstag, den 17. Oktober, an der Hochschule Bremerhaven die neue Veranstaltungsreihe "Fachbereichskolloquium". Bei der Auftaktveranstaltung im Hörsaal T0001 (Haus T, Erdgeschoss, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) hält Prof. Dr. Frederike Reimold vom Studiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft den Vortrag "Wurst - die Technologie dahinter".

Prof. Dr. Reimold ist seit 2016 Professorin für Lebensmitteltechnologie tierischer Erzeugnisse mit dem Schwerpunkt auf Fleischtechnologie an der Hochschule Bremerhaven. In ihrem Vortrag wird Prof. Reimold die Wurstarten, -sorten, Inhaltsstoffe, funktionelle Zutaten und Herstellungsverfahren eingehen, die Unterschiede zwischen den Wurstwaren erläutern und darstellen, wie die Wurst "moderner" werden kann, sowohl von den Inhaltsstoffen als auch von den angewandten Verfahren und Technologien.

Die Fachbereichskolloquien werden während der Semesterzeit regelmäßig stattfinden und sollen Studierenden, Kolleginnen und Kollegen der Hochschule am Meer, aber auch Interessierte aus Wirtschaft und Wissenschaft aus der Region ansprechen. Vor und nach dem Fachvortrag bleibt Zeit zur Diskussion und zum Kennenlernen. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Fachbereich 1 der Hochschule Bremerhaven. 

Das zweite Fachbereichskolloquium steht dann unter dem Motto "Energiefluss im Verteilernetz unter Betrachtung der Einspeisung dezentraler Erzeugungs-anlagen (DEA)". Prof. Dr. Uwe Werner vom Bachelorstudiengang Schiffsbetriebstechnik referiert am Dienstag, den 21. November, in Haus T, Hörsaal T 0001 von 18 bis 20 Uhr.

Zurück zur Übersicht