"Raw materials from the sea - Process Engineering Aspects of Marine Resources"

Netzwerkveranstaltung in der Reihe Wirtschaft trifft Wissenschaft am 8. März ab 16 Uhr

Studierende des Masterstudiengangs Process Engineering and Energy Technology (PEET) präsentieren am Mittwoch, 8. März, ab 16 Uhr ihre Forschungsthemen in einer öffentlichen Posterpräsentation in den Räumen der Handelskammer Bremerhaven. Unter dem Titel "Raw materials from the sea - Process Engineering Aspects of Marine Resources" lädt der Studiengang Process Engineering and Energy Technology der Hochschule Bremerhaven (PEET) und die Handelskammer Bremen, mit Unterstützung des Vereins zur Förderung der Wissenschaft in Bremerhaven und dem Career Service Center der Hochschule am Meer, herzlich zu dieser Transferveranstaltung ein.

Im Mittelpunkt stehen aktuelle Forschungsergebnisse zu zukünftigen verfahrenstechnischen Anwendungen im Meer. Der Bereich ist bis heute weitestgehend unerforscht und unerschlossen. Dies zu ändern, daran arbeiten die Studierenden des Forschungsseminars "Raw Materials from the Sea - Process Engineering Aspects of Marine Resources". Welche Nahrungsmittel halten die Ozeane neben Fisch und Meeresfrüchten für uns bereit? Wie ist der Stand der Rohstoffgewinnung? Gibt es neue Energieformen und -träger und wie sieht es mit der Energiegewinnung aus? Welche Wege werden beim Meeresbergbau beschritten? Bei der Veranstaltung erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie Kraftstoff aus Algen oder wie Wasserstoff aus Meerwasser gewonnen werden kann. Sie informieren sich über Meereswärmekraftwerke und knüpfen Kontakte zu jungen Talenten bei einem Getränk und Snack.

Die Studierenden stellen an Postern ihre Ergebnisse und Erkenntnisse aus der anwendungsorientierten Forschung vor. Die Vorstellungen der Themen findet im lockeren Rahmen an den Postern statt in einem Sprachenmix aus Deutsch und Englisch.

Anmeldung werden bis Freitag, 3. März, entgegengenommen: Andreas Köhler, Handelskammer Bremen veranstaltungen@handelskammer-bremen.de Tel.: 0421 3637-363

 

 

Zurück zur Übersicht