…und der Publikumspreis geht an Konstantin Neuber-Pohl

Student der Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft gewinnt beim CAMPUSiDEEN Wettbewerb
Student der Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft gewinnt beim CAMPUSiDEEN Wettbewerb
Quelle: Marnie Stockfisch

Student der Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft gewinnt beim CAMPUSiDEEN Wettbewerb

Konstantin Neuber-Pohl, Student der Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft der Hochschule Bremerhaven, erhält den Publikumspreis des CAMPUSiDEEN Wettbewerbs. Seine Idee befasst sich mit dem Aufbau einer Brauerei, die Lohnproduktion und -abfüllung von Bier und alkoholfreien Getränken in kleinen Chargen ermöglicht, damit auch Klein- bzw. Hobbybrauer ihre Produkte professionell abfüllen und vertreiben können.

Genau 60 Sekunden standen den Nominierten für einen sogenannten Elevator Pitch zur Verfügung. Diese Zeit hat Konstantin Neuber-Pohl genutzt! Erst während der Preisverleihung erfuhren die "Existenzgründer_innen von morgen", dass sie für den Publikumspreis nominiert sind. Konstantin Neuber- Pohl gelang es, mit der Präsentation seiner Geschäftsidee, das Publikum für sich zu gewinnen.

Von den drei nominierten Geschäftsideen, in der Kategorie Publikumspreis, erhielt die "Lohnbrauerei" den größten Beifall - wie das Applausometer eindrucksvoll bewies. So nahm er bei der Preisverleihung in der Handelskammer Bremen den Preis erfreut entgegen.

Der CAMPUSiDEEN Wettbewerb ist eine Veranstaltung der Hochschulinitiative BRIDGE. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Gründungsklima an den beteiligten Hochschulen zu verbessern und aussichtsreiche Ideen mit Gründungspotenzial frühzeitig zu fördern. Weitere Informationen unter http://www.bridge-online.de/bridge/ueber-bridge.html

Zugehörige Dokumente

  • Marnie StockfischStudent der Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft gewinnt beim CAMPUSiDEEN Wettbewerb

    JPG0.9 MB

Zurück zur Übersicht