Anmelden für den Zukunftstag an der Hochschule Bremerhaven

Onlineregistrierung ab Freitag, 2. Februar, 9 Uhr, möglich über www.girls-day.de oder www.boys-day.de

In den Winterferien sitzen Mädchen und Jungen auch in diesem Jahr schon früh am Morgen ungeduldig vor dem Computer, denn am Freitag, den 2. Februar schaltet die Hochschule Bremerhaven ihr Angebot für den Girls' Day und Boys' Day frei. Ab 9 Uhr können sich interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler einen der begehrten Plätze in den Laboren der Hochschule am Meer sichern. Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Anmeldung ausschließlich über die zentralen Onlineplattformen www.girls-day.de und www.boys-day.de. Eine Anmeldung vor Ort oder telefonisch an der Hochschule Bremerhaven kann nicht entgegengenommen werden.

Beim traditionellen Zukunftstag bietet die Hochschule Bremerhaven Schülerinnen und Schülern der fünften bis zehnten Klasse die Möglichkeit, sich in verschiedenen Workshops praxisbezogen mit spannenden Themen zu beschäftigen. Mit einer kurzen Auftaktveranstaltung beginnt der Zukunftstag am Donnerstag, den 26. April, im Deutschen Schiffahrtsmuseum um 8 Uhr. Die Hochschule Bremerhaven beteiligt sich am bundesweiten Girls' Day bereits zum 17. Mal. Ziel ist es, Mädchen die Möglichkeit zu bieten, sich in traditionelle Männerdomänen vorzuwagen. Denn obwohl sie locker mit ihren männlichen Altersgenossen mithalten können und beste Jobaussichten haben, scheuen sich viele junge Frauen immer noch, zukunftsorientierte Berufe in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaften und IT zu ergreifen.

Der Girls' Day ist eine von vielen Veranstaltungen der Hochschule Bremerhaven, die das Interesse von Schülerinnen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik steigern und für einen Beruf in diesem Bereich begeistern sollen.

In frauendominierte Berufsfelder hineinschnuppern dürfen die Jungen im Rahmen des Boys' Days. Unter anderem geben Studierende des Studiengangs Cruise Tourism Management einen Einblick in Arbeitsgebiete des Tourismus, Studierende des Studiengangs Digitale Medienproduktion bieten eine Einführung in die digitale Bildbearbeitung an.

Zurück zur Übersicht