empowerMINT – Talent kennt kein Geschlecht

Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg, Dr. rer. nat. Melanie Nowak und Kirsten Buchecker.
Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg, Dr. rer. nat. Melanie Nowak und Kirsten Buchecker.
Quelle: Kai Martin Ulrich / Hochschule Bremerhaven

Hochschulen Wismar und Bremerhaven gewinnen mit Verbundprojekt Open:MINT die MINTchallenge des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft

Mehr Frauen für ein MINT-Studium begeistern und sie bis zum erfolgreichen Abschluss des Studiums begleiten, dafür suchte der "Club MINT", initiiert vom Stifterverband, innovative Ideen. Aus 46 Bewerbungen hat sich das gemeinsame Projekt Open:MINT der Hochschule Bremerhaven und Hochschule Wismar durchgesetzt. Das als innovativ und vorbildlich bewertete Projekt gewinnt den mit 5000 Euro dotierten 1. Platz der ersten MINTchallenge „empowerMINT – Talent kennt kein Geschlecht“.

Das "Open:MINT"-Projekt verfolgt einen Generationen und Hierarchie übergreifenden Ansatz. In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekt Open:MINT entwickeln die Hochschule Bremerhaven und die Hochschule Wismar gemeinsam Maßnahmen für eine Erhöhung des Frauenanteils in MINT-Berufen in strukturschwachen Regionen. Dabei steht die Vernetzung von Schülerinnen und Studentinnen untereinander sowie mit engagierten Mentorinnen aus Forschung und Industrie im Fokus."Die Sichtbarkeit weiblicher Vorbilder macht für viele junge Frauen eine Karriere im MINT-Bereich erst denkbar", weiß Projektleiterin Dr. Melanie Nowak. Gemeinsam mit Projektmitarbeiterin Kirsten Buchecker und Susanne Baars aus Wismar setzt sie daher gezielte Maßnahmen an den Übergängen Schule-Hochschule und Hochschule-Beruf um. So sollen Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen angesprochen werden.

Zusätzlich zur Verleihung des Preises wird das Projekt als Best Practice Beispiel im MINTkompass des Stifterverbands aufgenommen. "Ich freue mich, dass sich das Projekt so hervorragend entwickelt und danke allen Aktiven für Ihr Engagement." so Prof. Dr. Karin Vosseberg, Konrektorin für Studium und Lehre der Hochschule Bremerhaven und Initiatorin des Projekts Open:MINT.

Für die Campus:MINT-Woche für Oberstufenschülerinnen und Abiturientinnen, die das Projekt Open:MINT in diesem Sommer vom 20.-24. Juli plant, können sich Teilnehmerinnenab sofort anmelden. In dieser Woche haben sie die Gelegenheit, sich schon mal eine Woche lang wie eine Studentin der Hochschule zu fühlen. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.open-mint.de freigeschaltet. Die Platzzahl ist auf 20 Teilnehmerinnen begrenzt.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht