Semesterbeitrag / Semestergebühren

Der Semesterbeitrag für die Einschreibung/Rückmeldung beträgt ab dem Wintersemester 2017/2018 328 EUR. Dieser Beitrag ist während der Rückmeldefrist im Januar für das Sommersemester und im Juli für das Wintersemester fristgerecht zu überweisen. Im Februar bzw. August erhalten Sie anschließend Ihre Semesterunterlagen und das Semesterticket. Wenn Sie sich nicht zurückmelden, werden Sie exmatrikuliert.

Die Gebühr von 328 EUR überweisen Sie auf das Konto der

Landeshauptkasse/Hochschule Bremerhaven
Konto-Nummer: 1070541002
BLZ: 29050000
IBAN: DE39 2905 0000 1070 5410 02
BIC: BRLADE22

Semesterbeitrag

Der Semesterbeitrag setzt sich aus den folgenden Pflichbeiträgen zusammen:

Wintersemester
2017/2018

Studiensemester

Urlaubssemester mit Semesterticket

Urlaubssemester ohne Semesterticket

Auslands-/ Praxis-semester

Studentenwerk

75,00 €

75,00 €

75,00 €

75,00 €

AstA-Beitrag

13,58 €

13,58 €

13,58 €

13,58 €

Semesterticket

177,42 €

177,42 €

0,00 €

0,00 €

Verwaltungskostenbeitrag

62,00 €

62,00 €

62,00 €

62,00 €

Summe

328,00 €

328,00 €

150,58 €

150,58 €

Langzeitstudiengebühren

Nach § 109 a des Bremischen Hochschulgesetzes (BremHG) vom 22. Juni 2010 erhalten Studierende mit der Einschreibung an einer Hochschule im Land Bremen ein Studienkonto mit einem Studienguthaben von i.d.R. 14 gebührenfreien Semestern. Studierenden, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, wird kein Studienguthaben gewährt.

Von dem Studienguthaben werden alle gebührenfreien Hochschulsemester in Abzug gebracht, die an der Hochschule Bremerhaven oder an anderen Hochschulen in Deutschland oder Europa absolviert wurden. Wurden bereits an anderen Hochschulen innerhalb der EU Studiengebühren gezahlt, so werden diese Hochschulsemester nicht als Verbrauch gerechnet.

Ist das Studienguthaben ausgeschöpft wird eine Studiengebühr für Langzeitstudierende von 500,- Euro pro Semester erhoben, die zusätzlich zum Semesterbeitrag zu bezahlen sind.

Betroffene Studierende erhalten rechtzeitug vor Versand des Gebührenbescheides einen Anhörungsbogen und haben so die Möglichkeit, Ausnahmen von der Gebührenpflicht oder unbillige Härten geltend zu machen.

Die Möglichkeiten zum Erlass, zur Ermäßigung oder Stundung der Langzeitstudiengebühren sind in der Studienkontenordnung der Hochschule Bremerhaven und im Bremischen Studienkontengesetz geregelt.

Zugehörige Dokumente