Internationale Kooperationen

Die Hochschule Bremerhaven pflegt seit über 40 Jahren Kooperationsbeziehungen mit Partnerhochschulen weltweit. Die Anzahl der Kooperationspartner konnte in den letzten Jahren stetig ausgebaut werden und beläuft sich derzeit auf über 100 Partnerhochschulen in aller Welt.

 

Die Inhalte der Kooperationsvereinbarungen sind vielfältig und setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Beispielsweise unterstützt die Hochschule Bremerhaven unterstützt ihre Partner beim Aufbau und der Gestaltung einschlägiger Studiengänge oder es werden Informationen über bereits bestehende Studienprogramme ausgetauscht. Bei der Durchführung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsprojekte profitieren die Partner von den Stärken und Erfahrungen des jeweils anderen, durch welche nicht selten das gemeinsame Ziel erst erreicht werden kann.


Durch wechselseitige Delegationsbesuche und Gastlehreinsätze erhalten die Partner einen ersten Eindruck über die Organisation der Partnerhochschule, sowie das Gastland und dessen Kultur. Hierbei werden regelmäßig speziell auf die Kooperation abgestimmte Studienaustauschprogramme (weiter-) entwickelt und somit der Grundstein für einen regen Studierendenaustausch gelegt.


Im Rahmen internationaler Tagungen und Seminare ist die Welt regelmäßig zu Gast in Bremerhaven und ermöglicht es, dass sich Forschung und Lehre an der Hochschule an die globalen Entwicklungen anpassen und die regionale Wirtschaft ihren Platz auf den internationalen Märkten sichern kann.