Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als  gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss. Über die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums ohne Hochschulreife informiert das Immatrikulationsamt und die Studienberatung. Mehr Informationen erhalten Sie dazu unter www.hs-bremerhaven.de/studieren-ohne-abitur. Bei einem Bildungsabschluss aus dem nichteuropäischen Ausland müssen die Zeugnisse für eine Vorprüfung bei der Prüfstelle UNI-ASSIST vorgelegt werden. Nähere Informationen gibt es unter www.uni-assist.de. Der Studiengang Gebäudeenergietechnik richtet sich im Wesentlichen an Abiturientinnen und Abiturienten sowie an Bewerberinnen und Bewerber mit fachgebundener Hochschulreife mit einer Ausbildung in Bereichen wie z. B. Heizungsbau, Lüftungsbau, Gas- und Wasserinstallation, Elektrotechnik oder Elektronik. Für Bewerberinnen und Bewerber, die keine fachpraktische Ausbildung durchlaufen haben, wird ein Praktikum vor Beginn des Studiums empfohlen. Weiterhin werden sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse erwartet.

Um sich für den Bachelorstudiengang Gebäudeenergietechnik zu bewerben, muss das Bewerbungsformular vollständig ausgefüllt und rechtzeitig zum Ende der Bewerbungsfrist dem Immatrikulationsamt der Hochschule vorgelegt oder per Post zugesandt werden. Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Bewerbungsterminen und Fristen erhalten Sie über das Immatrikulationsamt und die Studienberatung. Die Zulassung erfolgt jeweils zum Wintersemester. Interessierte aus dem Ausland sollten – neben der Bewerbung an der Hochschule – rechtzeitig die weiteren Einreisebestimmungen beachten. Hier gibt die Deutsche Botschaft in den jeweiligen Ländern nähere Auskünfte (www.auswaertiges-amt.de).